E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02523 / 7442

museumsnetz

An Samstag, 13. April, hat die "Lyra" Wadersloh unter Leitung von Johannes Tusch bei der langen Nacht im Musum Abtei Liesborn unter dem Motto „Ladies Night“ mitgewirkt. Die Wadersloher Sänger stimmten  die Besucher um 20.30 Uhr mit  bekannten Melodien der "Comedian Harmonists“ aus den 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts auf den Kunstgenuss ein.

 

Die nächsten Beiträge orientierten sich an Hans Georg Nägeli’s (1773 – 1836)  Vorlesungen über Muusik, weshalb die Frau auch unbedingt mit der Musik in Verbindung stehe:  „Das weibliche Geschlecht nimmt die Kunst im eigentlichen Sinne zu Herzen, so allereigenst, daß die Philosophen, indem sie längst schon die Tonkunst die Sprache des Herzens nannten, damit bloß eine historische Tatsache bekundeten…. Sie, die Damen, schätzen die Kunst eben als Herzenssache, ihre Liebhaberey ist Liebe, und so sind sie, einmal in die Tonkunst eingelebt und eingeliebt, die standhaftesten und bewaehrtesten Liebhaberinnen“. Das Zeitalter der Romantik verbreitete mit Kompositionen von Franz Schubert Abendstimmung. Dass sich die Sänger der „Lyra“ auch auf den Minnegesang verstehen, wurde schließlich bei Volksliedsätzen aus Schwaben, dem Sudetenland und Finnland deutlich. Im Rahmen der langen Museumsnacht wurden auch Designer-Möbel, -Handschuhe, -Taschen sowie handgefertigte Abendmode präsentiert.n Chor leitete Kantor Johannes Tusch.

 

Kontakt

Impressum

Sitemap