E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02523 / 7442

weinkarte


Greifen am Sonntag, 12. Februar, zur Weinkarte: (v. l.)  Sänger Wolfgang Westkemper, „Lyra“-Dirigent Johannes Tusch am Flügel sowie die Sänger Joachim Pflug und Johannes Opperbeck bei einer Probe in der Aula der Realschule.

Konzert am Sonntag, 12. Februar 2017, in der Realschule Wadersloh

„Der Wein erfreut des Menschen Herz“ – so ist am Sonntag, 12. Februar,  das nächste Konzert des Männergesangvereins „Lyra“ Wadersloh überschrieben. In der Realschule werden dabei ab 16.30 Uhr in einem besonderen Ambiente allerlei musikalische, literarische und kulinarische Köstlichkeiten serviert. Eintrittskarten gibt es für zehn Euro im Vorverkauf (Abendkasse 12 Euro) bei der Sparkasse, der Volksbank, bei Nienaber am Freudenberg und im Raiffeisenmarkt an der Liesborner Straße.


 
kornemannReizvoll, konzeptionell und wohl durchdacht, lehnt sich das Programm an die biblische Aussage des Weisheitslehrers Jesus Sirach, “dass der Wein das Herz des Menschen erfreut“ (Psalm 104), an.  Die  von ihm beschriebenen Lebenssituationen rund um den edlen Tropfen wie Freude, Frohsinn, Wonne und  Lust werden an dem Abend vielfältig besungen. So wird    das Konzert zu einer Entdeckungsreise durch nahezu unbekannte Männerchorliteratur.  Die Kompositionen, so die „Lyra“,  stammen aus der Blütezeit des Männergesangs, in der schon romantische Harmonik die Musik aromatisierte und für Wohlfühlatmosphäre sorgte.  
Auch aus dem letzten Jahrhundert stehen Dauerbrenner auf dem Programm. Die volkstümlichen Werte, die Freude am geselligen Kreis, diese Originalkompositionen waren die eigentliche musikalische Neuerung im 19. Jahrhundert. Sie haben den wahren Aufschwung im Männergesang ausgelöst.
Die literarischen Beiträge zu dem „Lyra“-Konzert unter Leitung von Musikdirektor Johannes Tusch steuert Alfred Kornemann (Bild), der Begründer und künstlerische  Leiter des  Lippstädter Wortfestivals, bei. Dass an dem Spätnachmittag im Weinhaus „Zur fröhlichen Lyra“ auch gute Tropfen ausgeschenkt und den Gästen im Eintritt enthaltene Käsehäppchen gereicht werden, versteht sich von selbst.

 

Kontakt

Impressum

Sitemap