E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02523 / 7442

IMG 2531In der Sparkasse in Wadersloh gibt es noch Karten für den Bürgerbrunch am Sonntag, 2. Juni: (v.l.) Antonius Bouschery, Vorsitzender der Kolpingsfamilie, und Franz-Josef Niehüser (zweiter Vorsitzender der „Lyra“) präsentieren mit Sparkassen-Kundenberaterin Anke Hanswille und Bürgermeister Christian Thegelkamp das Plakat für die dritte Auflage.

Endspurt im Kartenvorverkauf

Der Endspurt im Vorverkauf für den dritten Bürgerbrunch, den die Kolpingsfamilie und der Männergesangverein „Lyra“ aus Wadersloh am Sonntag, 2. Juni, ab 10 Uhr veranstalten, hat bgeonnen. Karten für eine Bierzeltgarnitur (Tisch und Stühle) für acht Personen gibt es zum Preis von 32 Euro noch bei der Sparkasse an der Überwasserstraße in Wadersloh. Der Erlös kommt dem „Wadersloher Lädchen“ zugute.

Wie 2015 und 2017 lautet das Motto auf dem Hof der Wadersloher Grundschule am 2. Juni ein weiteres Mal „Wadersloh is(s)t zusammen“. Die Kolpingsfamilie und die „Lyra“ wollen viele Menschen quasi an einen Tisch bringen, ein Gemeinschaftserlebnis schaffen und gleichzeitig Gutes tun. Kurz: Helfen mit Genuss. „Wir möchten den Erfolg der ersten beiden Veranstaltungen wiederholen und möglichst sogar toppen“, erklären Antonius Bouschery (Kolping) und Franz-Josef Niehüser („Lyra“).

Erlös ist erneut für das Wadersloher Lädchen bestimmt

Zur Premiere 2015 kamen rund 450 Gäste, zwei Jahre später hatten noch einige mehr einen Tisch gebucht. Beim ersten Mal konnten sie sich bei herrlichem Sonnenschein in lockerer Runde an Biertischgarnituren mit leuchtend grünen Decken manche Leckereien schmecken lassen. Bei der zweiten Auflage war Petrus den Akteuren nicht so hold. Statt Sonnen- waren Regenschirme gefragt, was der Stimmung aber irgendwie keinen allzu großen Abbruch tat. 2015 freute sich das „Wadersloher Lädchen“, eine Ausgabestelle der Ennigerloher Tafel, über einen Erlös von 1950 Euro, zwei Jahre sogar über 2150 Euro – Geld, das für die Versorgung hilfsbedürftiger Menschen mit Lebensmitteln dringend benötigt wurde.

Der Bürgerbrunch funktioniert bekanntlich so: Vereine, Clubs, Firmen, Nachbarschaften oder andere Gruppen aus der gesamten Gemeinde zahlen 32 Euro für einen Acht-Personen-Tisch. Die Kolpingsfamilie und die „Lyra“ bauen die Tische und Stühle auf, sorgen für ein ansprechendes Ambiente auf dem Schulhof und organisieren ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Kleinkunst. Alles andere, insbesondere die für den Brunch benötigten Speisen und Getränke, bringen die Teilnehmer selbst mit.

Sparkasse Beckum-Wadersloh erneut Sponsor

Als Sponsor ist erneut die Sparkasse Beckum-Wadersloh im Boot. „Wir sitzen gern ein weiteres Mal als Förderer mit am Tisch ¬- getreu unserer Devise ,Gut für die Menschen in der Region‘“, sagt Kundenberaterin Anke Hanswille. Unterstützung mit Blick auf den Veranstaltungsort kommt von der Gemeinde Wadersloh. Bürgermeister Christian Thegelkamp: „Ich freue mich über das bürgerschaftliche und Gemeinschaft stiftende Engagement der beiden Vereine und rufe die Bürger in allen drei Ortsteilen zur Teilnahme an dem Bürgerbrunch auf.“
Die Kolpingsfamilie und die „Lyra“ organisieren die Veranstaltung auf ehrenamtlicher Basis und haben am Ende keinerlei finanziellen Nutzen. Bei Dauerregen fällt das gemeinsame Frühstück zwar aus. Der Erlös aus dem Verkauf der Tischkarten geht aber wie geplant an das „Wadersloher Lädchen“.

Kontakt

Impressum

Sitemap