E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02523 / 7442

krekeler

Bei der ersten zentralen Jubilarehrung des Sängerkreises Emsland am ersten November-Sonntag 2008 in der Volksbank Beckum sind auch vier aktive Mitglieder des Männergesangvereins „Lyra“ Wadersloh für langjährige Treue ausgezeichnet worden.

 

Allen voran Sangesbruder Theo Hölscher (80, rechts), der dem Chor seit sage und schreibe 60 Jahren angehört. Im ersten Bass ist er ebenso eine feste Größe wie beim Doppelkopfspielen nach der Probe. Als er 1948 in den Verein eintreten wollte, war dafür noch eine Sondergenehmigung nötig, da er noch keine 21 Jahre alt war.
Bemerkenswerte 50 Sängerjahre hat auch Rudi Sabellek (77, zweiter von links) schon auf dem Buckel. Er stellt eine wichtige Stimme im zweiten Bass dar und hat als „Tramp von der Pfalz“ schon manches Fest bereichert.
Ein Vierteljahrhundert gehören Anton Beelmann (77, zweiter von rechts) und Franz-Josef Niehüser (55, links) inzwischen der „Lyra“ an. Der eine singt im ersten Bass, der andere im zweiten Tenor.  Anton Beelmann hat sich kurz nach seinem Eintritt in den Chor bereits um den Bau eines Fahnenschranks verdient gemacht. Franz-Josef Niehüser ist ein eifriger und hilfsbereiter Sänger, der immer mit anpackt, wenn es etwas zu tun gibt – und sei es beim Grillen.
Alle vier Jubilare wurden unter anderem vom Vizepräsidenten des Chorverbands NRW, Christoph Krekeler (Mitte), mit Urkunden und Ehrennadeln ausgestattet. Glückwünsche kamen auch vom „Lyra“-Vorsitzenden Martin Neitemeier sowie von Ludger Deppenkemper, dem Geschäftsführer des Sängerkreises Emsland und früheren „Lyra“-Sänger.

ehrennadel

"Lyra“-Vorsitzender Martin Neitemeier ist im Herbst 2008 für sein ehrenamtliches Engagement von Bürgermeister Theo Westhagemann (links) mit der Ehrennadel der Gemeinde Wadersloh ausgezeichnet worden. Der 52-Jährige gehört dem Männerchor seit 35 Jahren an und hat seit 1989 die Vereinsführung in Händen. Westhagemann würdigte den engagierten Einsatz Neitemeiers und das vielfältige Wirken der „Lyra“ für das Gemeinwohl. Insgesamt überreichte Westhagemann bei der Feierstunde im Rathaus 50 Bürgern die Ehrennadel.

 

 

Kontakt

Impressum

Sitemap