E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Telefon: 02523 / 7442

Bei der Jubilarfeier des Sängerkreises Emsland am Sonntag, 21. November 2021, im Rathaus der Stadt Ahlen sind persönlich auch vier „Lyra“-Sänger geehrt worden: Conny Laumann für 40 Jahre sowie Martin Kemper, Wolfgang Jahnke und Helmut Krumkamp jeweils für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft. Franz-Josef Rothfeld (ebenfalls 25 Jahre) konnte an der Feierstunde nicht teilnehmen. Die "Lyra" gratuliert allen Jubilaren ganz herzlich und dankt ihnen für ihr treues Dabeisein in dem Männerchor.
 
jubelhomepage
Ausgezeichnet: (von links) Martin Kemper, Conny Laumann, Sängerkreis-Emsland-Vorsitzender Franz-Josef Börste, Wolfgang Jahnke, zweiter "Lyra"-Vorsitzender Franz-Josef Niehüser sowie Helmut Krumkamp.

IMG 7652 2aWir trauern um unseren Sangesbruder und Ehrennotenwart Josef Franz Grawe, der am Dienstag, 16. November, im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Wir sind traurig, denn wir haben einen treuen und engagierten Sänger verloren, dessen Herz mehr als 60 Jahre für die "Lyra" geschlagen hat. 55 Jahre davon hat Josef Franz äußerst gewissenhaft und pflichtbewusst das verantwortungsvolle Amt des Notenwarts ausgefüllt und in dieser Zeit insgesamt fünf Dirigenten und drei Vorsitzenden als wichtige Unterstützung zur Seite gestanden. Für dieses herausragende Engagement ist Josef Franz mehrfach ausgezeichnet worden, zuletzt mit der echt goldenen Ehrennadel mit Brillanten des Chorverbands Nordrhein-Westfalen. 2017 hat die "Lyra" ihn zum Ehrennotenwart ernannt. Josef Franz hat sich um unseren Chor sehr verdient gemacht. Er war uns ein guter Freund und Wegbegleiter. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren und ihn nicht vergessen.

004 Kopie

Beim Bürgerbrunch 2019 spielten die Aktiven des Fanfarencorps zwischendurch mehrmals zur Unterhaltung und Freude der Gäste auf.

Muttertag: Kolping und "Lyra" ziehen wieder an einem Strang

Nach den drei erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2015, 2017 und 2019 wollen die Kolpingsfamilie Wadersloh und der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh im kommenden Jahr erneut einen Bürgerbrunch durchführen. Termin für die vierte Auflage ist mit dem 8. Mai 2022 der Sonntag, an dem auch der Muttertag im Kalender steht. Die Organisatoren hoffen, dass die erstmals aus Termingründen gewählte Kombination Bürgerbrunch und Muttertag eine Erfolgsgeschichte wird und sich viele Familien mit ihren Müttern erneut unter dem Motto „Wadersloh is(s)t zusammen“ zu einer großen und bunten Frühstücksrunde treffen.

Weiterlesen ...

IMG 9821 Kopie

Danke für 13 sehr erfolgreiche Jahre: (v.l.) Franz-Josef Niehüser (zweiter Vorsitzender der „Lyra“), der verabschiedete Dirigent Johannes Tusch mit seiner Ehefrau Elly sowie Chorvorsitzender Martin Neitemeier.

Hier geht es zu einer Galerie mit weiteren Bildern.

"Wir lassen dich nur ungern ziehn"

In einer feierlich-emotionalen Stunde hat der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh seinen langjährigen Dirigenten Johannes Tusch aus Lippstadt verabschiedet und ihm für seinen bemerkenswerten Einsatz in der Zeit zwischen 2007 und 2020 herzlich gedankt. „Als zehnter Dirigent in der Geschichte der ,Lyra‘ hast du dich um unseren Chor wirklich verdient gemacht“, betonte Vorsitzender Martin Neitemeier in dem internen Beisammensein im Pfarrheim. Und er fügte hinzu: „Wir lassen dich nur ungern ziehn.“ Ein Satz, mit dem später auch die Sänger am Ende eines selbst getexteten Liedes auf die Melodie „Die Himmel rühmen“ dem 73-jährigen Kantor Tschüss sagten.

Weiterlesen ...

IMG 9228

Zwischen den Himbeerpflanzen erläuterte Margit Paschen den „Lyra“-Sängern den arbeitsintensiven Anbau von fünf verschiedenen Beerensorten sowie von Äpfeln. Alle Produkte werden im angrenzenden Landmarkt Floreana zwischen Wadersloh und Bad Waldliesborn vermarktet.

Landmarkt Floreana beeindruckt mit großer Vielfalt

Wenn für die Aktiven des Männergesangvereins „Lyra“ Wadersloh die traditionelle Radtour in der Sommerpause im Terminkalender steht, ist das Wetter oftmals wechselhaft. Auch in diesem Jahr war es wieder so. Die Sänger ließen sich von dunklen Wolken am Himmel gleichwohl nicht abhalten – und konnten am Ende ihre etwas abgekürzte Tour sogar weitgehend trocken absolvieren.

Weiterlesen ...

IMG 8751aaa

Daumen hoch für ein reges „Lyra“-Vereinsleben auch nach der Corona-Pandemie: (v.l.) der einstimmig wiedergewählte zweite Vorsitzende Franz-Josef Niehüser, Dirigent Witold Baczkowski sowie die drei besten Stadtradler des Chores Robert Voß, Helmut Krumkamp und Heinz Bücker.

Franz-Josef Niehüser weiter zweiter Vorsitzender

Die Wiederwahl des zweiten Vorsitzenden Franz-Josef Niehüser, die Hoffnung auf eine baldige Wiederaufnahme der Chorproben in gewohnter Weise sowie die Freude über das gute Abschneiden bei der Aktion Stadtradeln – diese Themen haben unter anderem im Mittelpunkt der Generalversammlung des Männergesangvereins „Lyra“ Wadersloh gestanden. Das Treffen, bei dem auch an die verstorbenen aktiven Sänger Theo Hölscher, Norbert Borghoff und Hermann Neitemeier erinnert wurde, fand coronabedingt fünf Monate später als gewohnt im Vereinslokal Berlinghoff statt. Dort ist die „Lyra“ inzwischen seit 50 Jahren zu Hause.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Kontakt

Impressum

Sitemap