E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02523 / 7442

jubilare netz

Jubilarfeier des Sängerkreises Emsland
Ausgezeichnete „Lyra“-Sänger aus Wadersloh: (v. l.) Ludger Deppenkemper, der Geschäftsführer des Sängerkreises Emsland, mit Heinz Bücker, Josef-Franz Grawe und Ferdinand Fleiter.

 

Mit Josef-Franz Grawe, Heinz Bücker und Ferdinand Fleiter sind bei der zentralen Jubilarfeier des Sängerkreises Emsland im Rathaus von Ahlen auch drei aktive Mitglieder des Männergesangvereins „Lyra“ Wadersloh geehrt worden. Die Auszeichnungen für langjähriges Engagement überreichte der Sängerkreis-Vorsitzende Rüdiger Lafeld (Verl) mit Geschäftsführer Ludger Deppenkemper, viele Jahre selbst „Lyra“-Sänger,  und Klaus Springenberg vom Vorstand des Chorverbands Nordrhein-Westfalen.
Eine außergewöhnliche Ehrung wurde Josef-Franz Grawe zuteil. 1959 in die „Lyra“ eingetreten, übernahm er bereits zwei Jahre später Verantwortung als Notenwart. Und damit früher als bisher angenommen. Gezielte Recherchen in alten Protokollbüchern ergaben, dass der Sänger aus dem ersten Bass am 18. April 1961 mit der Aufgabe des Notenwarts betraut wurde und es bis heute sehr gewissenhaft ausübt. Für das mehr als 50-jährige Engagement sagte der Chorverband Nordrhein-Westfalen mit der echt Goldenen Ehrennadel mit Brillanten danke. Josef-Franz Grawe war 1995 bereits mit der Verdienstplakette in Bronze des damaligen Sängerbunds NRW und 2004 mit der echt goldenen Ehrennadel ausgezeichnet worden.
Heinz Bücker und Ferdinand Fleiter kamen im August 1972 als Sänger zur „Lyra“ Wadersloh und wurden jetzt dementsprechend in Ahlen mit der Ehrennadel des Chorverbands NRW für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Der eine singt im ersten Tenor, der andere im zweiten Bass. Weil sich beide schon seit mehr als drei Jahrzehnten auch im Vorstand des Chores engagieren, er-hielten sie 2010 im Rahmen des 125-Jährigen der „Lyra“ die Verdienstplakette in Gold des Chorverbands NRW. Heinz Bücker war zunächst zweiter Notenwart, später Kassierer und übt seit 1989 das Amt des zweiten Vorsitzenden aus. Ferdinand Fleiter fördert den Wadersloher Männerchor auf vielfältige Weise und sorgt insbesondere seit 1979 mit dafür, dass bei Proben und Auftritten immer die richtigen Noten zur Stelle sind.
Im Namen der „Lyra“ gratulierte Vorsitzender Martin Neitemeier den drei Geehrten noch in Ahlen im Beisein einer kleinen Abordnung des Vereins zu ihren Auszeichnungen. In gebührendem Rahmen werden die Ehrungen demnächst bei der Generalversammlung im Kreis aller Sangesbrüder gewürdigt.

 

Kontakt

Impressum

Sitemap