E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02523 / 7442

lyra essen

Die Ruhrmetropole Essen ist am Samstag das Ziel einer Tagesfahrt des Männergesangvereins (MGV) „Lyra“ Wadersloh gewesen. Die aktiven Sänger waren dabei Kohle und Stahl sowie dem Strukturwandel im Ruhrgebiet auf der Spur.

 

Bei einer detailreichen Rundfahrt durch jene Stadt, in der von Karstadt bis RWE viele große Firmen ihren Sitz haben, lernte die „Lyra“-Familie die sehenswerte Alte Synagoge ebenso kennen wie das bedeutende Folkwang-Museum. Unübersehbar sind in der 570 000-Einwohner-Kommune an vielen Stellen die Spuren von Kohle und Stahl, beispielsweise bei der Zeche Zollverein, die samt Kokerei unter anderem wegen ihrer besonderen Backstein-Architektur zum Unesco-Weltkulturerbe zählt.
Wie wichtig und bedeutend die Stahlfirma Krupp für die Essener Geschichte war und ist, wurde im Laufe des Tages auf vielfältige Weise deutlich – beim Besuch der modernen Zentrale des Thyssen-Krupp-Konzerns am Morgen wie beim Abstecher zur Villa Hügel, dem ehemaligen Wohn- und Repräsentationshaus der Industriellenfamilie Krupp. Angetan waren die Gäste aus Wadersloh besonders von der Margarethenhöhe, einer nach der Stifterin Margarethe Krupp benannten Gartenstadt (Bild). Geschwungene Giebel und Laubengänge, Erker, grün-weiße Holzfensterläden, Natursteinsockel und Wilder Wein an den Wänden verströmen einen besonderen Reiz. Trotz großer Materialvielfalt bilden die Häuser insgesamt ein einheitliches Quartier, in dem seit jeher auch soziale Aspekte bei der Wohnungsvergabe eine Rolle spielen.
Dass Essen auch eine sehr grüne Stadt mit einer vielfältigen Naherholungsstruktur ist, blieb der „Lyra“-Reisegruppe bei der Rundfahrt ebenfalls nicht verborgen. Beim Mittagessen auf einer sonnenüberfluteten Terrasse direkt am Baldeneysee ließ es sich der Chor gut gehen und genoss das herrliche Panorama. Nicht weniger gemütlich ging es zu, als der „Lyra“-Ausflugstag am Abend im Vereinslokal Berlinghoff im heimatlichen Wadersloh in lockerer Runde ausklang.

 

Kontakt

Impressum

Sitemap